Ihr Kontakt zu uns
Impressum
Zurück zur Startseite

Was haben wir von der NGL bisher für Sie getan?

Seit Gründung der Kammer waren wir in Spitzenpositionen der Landespsychotherapeutenkammer (LPK) aktiv an der Arbeit unserer berufspoltischen Selbstverwaltung beteiligt. In der zuende gehenden Legislaturperiode hatten wir als NGL mit 10 Sitzen in der Vertreterversammlung einen Anteil von 25% - nicht immer ausreichend um unsere Positionen gegen die Stimmen der Vorstandsfraktion durchzusetzen - aber stark genug, um als kritisch-konstruktive Minderheit und mit hoher Sachkomptenz über die Ausschüsse großen Einfluss auf die inhaltliche Arbeit zu nehmen:

Wir haben stets sehr genau die Forderungen des Vorstandes der LPK nach mehr Geldern geprüft (verbunden mit einer Erhöhung der Mitgliedsbeitrages) und haben stets betont, dass nur eine höhere Leistung für die Mitglieder und Kollegen zu einer Beitragserhöhung führen darf. Die bisherigen Argumente des derzeitigen Vorstandes haben uns nicht überzeugt. Aus diesem Grunde haben wir stets gegen eine Beitragserhöhung abgestimmt. Näher dran!

Es ist unser Anliegen, Ihre Meinung zu wichtigen Themen zu hören, bevor weitreichende Entscheidungen getroffen werden können. Sie erinnern sich sicherlich an die Umfrage zur Beitragsgestaltung, die zunächst von uns durchgeführt wurde. Die LPK hat dann unser Konzept übernommen und die Befragung flächendeckend durchgeführt. Näher dran!

Wir legen großen Wert auf Service. Deswegen haben wir noch bevor das Versorgungswerk eingeführt wurde, in vielen Veranstaltungen über verschiedene Möglichkeiten informiert, wie Sie Ihre Alterssicherung am besten gestalten können. Näher dran!

Wir stellen schon jetzt die Weichen für die Zukunft. Psychotherapie und mehr wurde von den anderen Verbänden zunächst abgelehnt. Tatsache ist, dass wir die anderen Verbände überzeugen konnten, Verträge der neuen Versorgungsstrukturen mit uns zu gestalten. So haben wir in Baden-Württemberg mittlerweile unser weiterentwickeltes Akutversorgungskonzept der KVBW im Namen der Psychotherapeutenverbände gegeben, um dieses Konzept mit den Kassen zu verhandeln. Der ADHS-Vertrag unseres Verbandes ist mittlerweile erfolgreich eingeführt. Näher dran!

Wir haben stets gefordert, dass die LPK einen besseren Service für die Kolleginnen und Kollegen einrichtet. Leider haben wir bisher nicht die Mehrheit gehabt. Das können Sie mit Ihrer Stimme ändern. Näher dran!

Wir haben uns immer wieder für eine stärkere Präsenz der LPK in den Medien eingesetzt. So dass unser so wichtiger Beruf in den Augen der Öffentlichkeit den Stellenwert erhält, den er verdient. Auch hier ist die Mehrheit der Kammerversammlung einen anderen Kurs gefahren. Das können Sie mit Ihrer Stimme ändern. Näher dran!

Gute Bedingungen für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten in Ausbildung sowie für den Berufsstart schaffen – das liegt uns am Herzen. Viele unserer Vorschläge wurden von der Kammermehrheit angenommen. Zum ersten Mal dürfen jetzt die PiAs Ihre Kammervertreter wählen. Näher dran!